Mittwoch, 29. Juli 2015

Mechthild Gläser "Die Buchspringer" (Rezension)

Titel: Die Buchspringer
Autorin: Mechthild Gläser
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Loewe
Preis (Buch): 17,95 €
Preis (ebook): 13,99 €

 

 

INHALT: 
Als Amy Lennox während ihres Sommerurlaubs auf der Insel Stormsay erfährt, dass sie die seltene Gabe besitzt in Bücher zu reisen ist sie Feuer und Flamme. Seite an Seite mit ihren Lieblingscharakteren erlebt sie zahlreiche Abenteuer und alles scheint einfach nur wie ein Traum zu sein. Als ein mysteriöser Dieb beginnt Gegenstände und auch andere Dinge aus den Geschichten zu stehlen beginnt steht Amy vor einem großen Rätsel. Wer steckt dahinter und was erhofft sich derjenige davon? Ein Verwirrspiel beginnt. Wird Amy es schaffen die Puzzleteile für diese Verbrechen richtig zusammen zu setzen? Als die Zwischenfälle auch Auswirkungen auf die Realität haben und erste Todesopfer fordern scheint Amy der Verzweiflung nahe, doch gibt sie nicht auf und versucht den Fall aufzuklären.

Montag, 20. Juli 2015

Colleen Hoover "Weil ich Layken liebe" (Rezension)

Titel: Weil ich Layken liebe
Originaltitel: Slammed
Autorin: Colleen Hoover
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: dtv
Preis (Buch): 9,95 €
Preis (ebook): 8,99 €

 

 

INHALT: 
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken Cohen nach Michigan und verliebt sich Hals über Kopf in ihren Nachbarn Will Cooper. Beide schweben im siebten Himmel. Erst als für Layken die Schule beginnt erwachen sie beide aus ihrem Traum. Will ist ihr Lehrer und die beiden dürfen nicht zusammen sein. Andernfalls würde Will seinen Job verlieren und er würde seinen jüngeren Bruder, für den er das Sorgerecht hat nicht mehr versorgen können. Doch auch Layken hat ihr Päckchen zu tragen. Schon bald erfährt sie, warum ihre Mum wirklich nach Michigan ziehen wollte und dieser Grund ist keineswegs positiv.

Mittwoch, 15. Juli 2015

A.G. Riddle "Das Atlantis-Gen" (Rezension)

Titel: Das Atlantis-Gen (Die Atlantis-Trilogie, Band 1)
Originaltitel: The Atlantis Gene - The Origin Mystery Book One) Autorin: A.G. Riddle
Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Heyne
Preis (Buch): 9,99 €
Preis (ebook): 8,99 €




"(...) Wir greifen alles an, was anders ist, alles, was wir nicht verstehen, alles was unsere Welt oder unsere Umgebung verändern und unsere Überlebenschancen verringern könnte. Rassismus,Klassenkampf, Sexismus, Osten gegen Westen, Norden gegen Süden, Kapitalismus und Kommunismus, Demokratie und Diktatur, Islam und Christentum, Israel und Palästina, das sind alles verschiedene Gesichter desselben Krieges, des Kampfes für eine homogene menschliche Rasse und gegen alle Unterschiede. Es ist ein Krieg, den wir vor langer Zeit begonnen haben und seitdem ununterbrochen ausfechten. Ein Krieg, der sich in jedem menschlichen Geist abspielt, noch unterhalb des Unbewussten, wie ein Computerprogramm, das permanent läuft und unsere Entscheidungen beeinflusst (...)"  [S.179]

Sonntag, 12. Juli 2015

Ursula Poznanski "Erebos" (Rezension)

Titel: Erebos
Autorin: Ursula Poznanski
Taschenbuch: 488 Seiten
Verlag: Loewe
Preis (Buch): ab 9,95 €
Preis (ebook): ab 9,99 €







INHALT: 
In Nicks' Schule wird neuerdings eine mysteriöse DVD herum gereicht. Auch er will dringend erfahren, was es damit auf sich hat, muss sich jedoch eine Weile gedulden. Die Regeln besagen nämlich, dass niemand, der im Besitz der DVD ist auch nur ein Wort darüber verlieren darf. Als Nick die geheimnisvolle silberne Scheibe endlich in den Händen hält, erfährt er, dass es sich hierbei um ein äußerst realistisches PC-Game handelt. Ein Spiel, das mehr über dich weiß, als gut für dich ist. Ein Spiel, das dich an deine Grenzen treibt. Ein Spiel, das seine Fäden auch in der Realität spinnt und jeden deiner Schritte kontrolliert...

Mittwoch, 8. Juli 2015

Tipps und Anregungen zur Gestaltung eurer Roman-Figuren (Indie-a-napolis)

Auf die Haupt- und Nebenfiguren eures Buchprojekts solltet ihr ein genaues Augenmerk halten. Warum? Reicht denn nicht eine originelle Grundidee und Storyline? Ja und nein. Natürlich solltet ihr auch dies haben und gut durchdenken. Jede Geschichte steht und fällt jedoch zunächst mit ihren Charakteren. Der Leser braucht Personen, die er lieben oder hassen kann. Kurzum: Er braucht Charaktere zum Mitfiebern! Stereotype, austauschbare Charaktere können daher schnell dazu führen, dass ein Leser gelangweilt ist, obgleich der Rest eurer Geschichte spannend und gut durchdacht sein mag.

Die richtige Thematik finden (Indie-a-napolis)

Und wieder ein INDIE-A-NAPOLIS-Beitrag. Dieser Punkt handelt davon das richtige Genre und eine passende Thematik für sich als Autor zu finden. Dabei kann es natürlich hilfreich sein etwas Marktforschung zu betreiben und zu sehen welche Thematiken sich derzeit am besten verkaufen und Prognosen zu stellen, was in Zukunft einen neuen Trend hervor bringen kann. Hier raten wir jedoch zur Vorsicht. Nur weil etwas gerade "IN" ist, heißt dies nicht, dass dies immer noch der Fall sein wird, wenn ihr euren Roman veröffentlicht. Bei Prognosen kann man sich eventuell genauso ärgern, wenn ihr damit falsch gelegen habt. Und ganz wichtig: Selbst wenn ihr mit eurem Roman eigentlich genau im Trend liegt, heißt dies nicht zwangsläufig, dass ihr damit einen Erfolg landet.


Dienstag, 7. Juli 2015

Lewis Carroll "Alice hinter den Spiegeln" (Rezension)

Titel: Alice hinter den Spiegeln
Autor: Lewis Carroll
Gebundene Ausgabe: 145 Seiten
Preis (Buch): ab 4,95 €
Preis (ebook): ab 2,99 €




“Jetzt! Jetzt!” rief die Königin. “Schneller! Schneller” Und nun sausten sie so schnell dahin, daß sie beinahe nur noch durch die Luft segelten und den Boden kaum mehr berührten, bis sie plötzlich, als Alice schon der Erschöpfung nahe war, innehielten, und im nächsten Augenblick saß Alice schwindelig und atemlos am Boden.
Voller Überraschung sah sich Alice um. “Aber ich glaube fast, wir sind die ganze Zeit unter diesem Baum geblieben! Es ist ja alles wie vorher!”
“Selbstverständlich”, sagte die Königin. “Hierzulande mußt du so schnell rennen, wie du kannst, wenn du am gleichen Fleck bleiben willst.”
          (Lewis Carroll)




HINWEIS:
Dies ist der zweite und abschließende Band der Reihe rund um das verträumte Mädchen Alice.

INHALT: 
Erneut führt uns Alice's kindliche Fantasie in eine andere Welt. Dieses mal ist es das Spiegelland, in dem schnell deutlich wird, dass Zeit hier etwas anders funktioniert als in der Realität. Wieder trifft das junge Mädchen auf allerhand skurrile Figuren und fragt sich nicht nur einmal wessen Traum dieses merkwürdige Chaos darstellt. Ist ihre Welt nur die Illusion eines anderen, ihre eigene oder steckt mehr hinter diesem Ort, an dem sich alle Figuren wie Schachfiguren fortbewegen und doch nicht nach den Regeln spielen?

Samstag, 4. Juli 2015

Lewis Carroll "Alice's Abenteuer im Wunderland" (Rezension)

Titel: Alice's Abenteuer im Wunderland
Autor: Lewis Carroll
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Preis (Buch): ab 4,95 €
Preis (ebook): ab 0,49 €




»Als ich jung war,« der Vater zur Antwort gab,
»Da glaubt' ich, für's Hirn sei's nicht gut;
Doch seit ich entdeckt, daß ich gar keines hab',
So thu' ich's mit fröhlichem Muth.«
          (Lewis Carroll)



INHALT: 
Alice liegt auf einer Wiese, während ihre Schwester ein Buch liest. Erst ein weißes Kaninchen mit einer Stoppuhr schafft es ihr die Langeweile zu vertreiben. Sie folgt dem wundersamen Tier und fällt durch seinen Bau. Sanft landet sie auf einem Haufen Laub und muss schnell feststellen, dass Kuchen und Getränke, die einen größer oder kleiner machen können nicht die merkwürdigsten Dinge im Wunderland sind. Auf ihrer Erkundungsreise trifft sie auf allerhand skurille Wesen wie den verrückten Hutmacher, einer Grinsekatze und einer Königin der Herzen, die ihre Untergebenen schneller zum Tode verurteilt, als man gucken kann.