Dienstag, 15. November 2016

Robbie Williams "The Heavy Entertainment Show" (CD-Empfehlung)


Interpret:
Robbie Williams
Titel:
The Heavy Entertainment Show
Erscheinungsjahr:
2016
Genre:
Pop-Rock, Funk, Swing, Soul, Brit-Pop


Um das neue Album von Robbie Williams gut zu finden, muss man sicherlich ein Fan von Theatralik und Ironie sein. Sonst wirken die Lieder schnell nach einem etwas überdrehten Musical. Vielleicht soll es das auch sein? Wie dem auch sei, nicht jedes Lied zündet und weckt in einem den Wunsch es nochmal hören zu wollen. Man tut sich hier sichtlich etwas schwerer sich mit einigen Liedern anzufreunden, auch wenn keines wirklich schlecht ist. Einige der Songs sind sogar wirklich überraschend anders und originell. Leider wechselt dies mit zu vielen eher x-beliebig klingenden Liedern ab. Hier wäre weniger mehr gewesen. Ob Fan oder nicht Fan - man sollte dieses Album nicht blind kaufen, sondern erst vorher rein hören und für sich selbst entscheiden, ob dies für einen etwas ist. Die eher locker-leicht-klingende Debüt-Single "Love My Life" kann hier nämlich definitiv zu falschen Erwartungen führen.

TRACKLIST:
01) The Heavy Entertainment Show
02) Party Like A Russian
03) Mixed Signals
04) Love My Life
05) Motherfucker
06) Bruce Lee
07) Sensitive
08) David’s Song
09) Pretty Woman
10) Hotel Crazy
11) Sensational
12) When You Know*
13) Time On Earth*
14) I Don’t Want To Hurt You*
15) Best Intentions*
16) Marry Me*
*nur auf der Deluxe Edition

ANSPIELTIPPS:
The Heavy Entertainment Show | Bruce Lee | Pretty Woman | Hotel Crazy | I Don’t Want To Hurt You

FÜR FANS VON:
Justin Timberlake, Keane, Take That, Olly Murs, George Michael, Adam Lambert


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen