Sonntag, 11. Dezember 2016

Kirsch-Schmand-Kuchen (Rezept)



Heute eine weitere leckere Nascherei. Dieses Mal ein kleines persönliches Highlight, das wir durch Zufall auf chefkoch.de gefunden  (http://www.chefkoch.de/rezepte/1052461210231754/Kirsch-Schmand-Kuchen.html) und gleich ausprobiert haben. Schön ist hierbei, dass dieser Kuchen jahrezeitenunabhängig immer gut passt und mit Früchten der Saison beliebig abgewandelt werden kann. Zudem ist der Kuchen nicht nur sehr saftig und lecker, sondern sehr schnell und einfach ohne viel Aufwand zubereitet. Perfekt also, wenn einem die Zeit ein wenig im Nacken hängt und man nicht ewig in der Küche stehen kann.


Zutaten:
1kg Kirschen (oder 2 Gläser Sauerkirschen)
200g Butter
175g Zucker
1Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier
300g Schmand
400g Mehl
1Pck. Backpulver
1 Zitrone (abgeriebene Schale)
Hagelzucker und/oder Puderzucker

Rezept: 
01) Kirschen entsteinen und halbieren (oder die aus dem Glas abtropfen lassen)
02) Eier mit dem Zucker schaumig rühren
03) Bis auf die Kirschen alle restlichen Zutaten dazu geben und verrühren
04) Den fertigen Teig auf einem eingefetteten Backbleich verteilen
05) Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken
06) Im Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 150°C) ca. 45 Minuten backen
07) Nach Belieben mit Hagelzucker und/oder Puderzucker bestreuen

Kleiner Geheim-Tipp am Rande: Wer bei seinem Ofen das Problem hat, dass Gebäck ua. zu schnell braun/schwarz wird (während der Teig nahezu roh bleibt), kann sich so Abhilfe beschaffen - Sobald das Backwerk die richtige Bräunungs-Intensität erreicht hat, dieses einfach mit Alufolie abdecken. So kann der Teig weiter backen, aber die obere Schicht wird nicht schwarz.

Nachwort: 
Und nun seid ihr dran! Viel Spaß beim Nachbacken. Wir hoffen euch schmeckt der Kuchen genauso gut wie uns. Passend zum Kuchen könnt ihr es euch mit einer Tasse Kaffee oder Tee gemütlich machen und euch von spannender Fantasy wie z.B. "Die Buchspringer" von Mechthild Gläser entführen lassen.

Einen wunderschönen dritten Advent!


Sky Schattenfeder
alias Nadine & Steffi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen