Montag, 19. Dezember 2016

Ofenkartoffel mit Sour Cream (Rezept)



 


Heute widmen wir uns erneut einer heiß begehrten Kleinigkeit, die wir so gerne auf dem Weihnachtsmarkt verzehren. Wir sprechen von der Ofenkartofel. Diese ist nicht nur köstlich, sondern auch leicht selbst zuzubereiten.


Zutaten:
8 große Ofenkartoffeln 
Alufolie 
Für die Sourcream / den Sauerrahm 
250g Schmand 
250g saure Sahne 
250g Quark 
250g Mayonaise 
2-3 Zehen Knoblauch 
1 kleine Zwiebel 
1 Bund Schnittlauch

Rezept: 
Die Kartoffeln zunächst für ca 15 Minuten im heißen Wasser kochen, da somit die Backzeit im Ofen verkürzt wird. Als Nächstes den Ofen auf 150 Grad vorheizen und nach dem Vorkochen die Kartoffeln im Ofen ca. 40-50 Minuten gar backen. In der Zwischenzeit kann nun die Sour Cream zubereitet werden. Hierfür die oben genannten Zutaten mit der klein gehackten Zwiebel, dem Knonlauch und dem Schnittlauch vermengen. Die Cream schmeckt am Besten, wenn diese eine Zeit durchziehen kann. Hierfür sollte diese in den Kühlschrank gestellt werden. Sobald die Kartoffeln fertig gebacken sind, können diese in selbst geformte Körbchen/Schälchen aus Alufolie gelegt werden. Nun werden die Kartoffeln in der Miete eingeschnitten, geöffnet und mit Sour Cream bedeckt. Fertig ist die selbstgemachte Ofenkartoffel.

Nachwort: 
In der Vorweihnachtszeit dürfen manche Gerichte einfach nicht fehlen. Wer gerne seine Liebsten Zuhause verwöhnt, für den ist dieses Gericht eine tolle Möglichkeit ein Gefühl von Weihnachtsmarkt nach Hause zu holen. Hierzu kann man gemütlich beieinander sitzen und den schönen Klängen von Jason Manns' Weihnachtsalbum "Christmas with friends" lauschen. Wir lesen uns morgen!


Sky Schattenfeder
alias Nadine & Steffi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen